Kontakt
Krämer Heizungsbau
Unnaerstraße 33a
59174 Kamen
Homepage:www.heizungsbau-kraemer.de
Telefon:02307 73956
Fax:0230775668

Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen der K- und L-Serie

Zehnder

Neues Design und noch effizienter: Die neuen Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen von Panasonic

Angesichts der weltweit steigenden Nachfrage nach energieeffizienten Heiz- und Kühllösungen erweitert Panasonic die Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen-Reihe um weitere Modelle: die Aquarea K- und L-Generationen.

Bei der Entwicklung der neuen Modelle legten die Ingenieure von Panasonic den Schwerpunkt auf eine noch bessere Energieeffizienz und auf das Angebot einer Serie mit natürlichem Kältemittel.

Klimafreundliche Lösungen in Monoblock- und Split-Bauweise

Die Generation K setzt auf Split-Bauweise und arbeitet mit dem Kältemittel R32. Die Luft/Wasser-Wärmepumpen wurden insbesondere für den Einsatz in Neubauten konzipiert. Die Monoblockgeräte der Generation L hingegen verwenden das natürliche Kältemittel Propan (R290). Propan ist mit einem Treibhauspotenzial (GWP) von nur 3 wesentlich klimaschonender als künstlich hergestellte Kältemittel.

Die überarbeitete Konstruktion der Außengeräte beider Generationen bietet ein hohes Maß an Sicherheit, da die Geräte hermetisch abgedichtet sind und somit einfach und flexibel installiert werden können.

Die Generation K verfügt über eine Kältemittelverbindung zwischen Außen- und Innengerät, während die Generation L eine hydraulische Verbindung nutzt.

Die neue Aquarea L-Serie wurde entwickelt, um die Eigenschaften des Kältemittels R290 optimal zu nutzen und erreicht so eine Wasseraustrittstemperatur von bis zu 75 °C selbst bei -10 °C Außentemperatur. Die L-Serie eignet sich daher insbesondere für den Einsatz im Bestand und überall, wo hohe Vorlauftemperaturen benötigt werden.

Leiser und noch sparsamer

So können die Geräte noch flexibler z. B. auch in eng bebauten Gebieten eingesetzt werden. Mit einem verbesserten SCOP von bis zu 5,12 arbeiten sie zudem noch effizienter.

Beide Generationen zeichnen sich durch einen geringeren Geräuschpegel aus, der um bis zu -8 dB(A) niedriger ist als bei den Vorgängermodellen.

Einzigartiges Design

Die Außengeräte wurden komplett neu gestaltet und passen genauso zu moderner Architektur, wie auch zu traditionellen Haustypen. Sie vereinen das Beste der Panasonic-Technologie in einem neuen, modernen und hochwertigen anthrazitfarbenen Gehäuse.

Trotz der technischen Unterschiede der K- und L-Serie sind die neuen Innengeräte für beide Serien weiterhin im bewährten, weißen Aquarea-Design gehalten und lassen sich so unkompliziert und schnell installieren, wie man es seit Jahren von den Panasonic Luft/Wasser-Wärmepumpen gewohnt ist: Alle wichtigen Komponenten sind leicht zugänglich für eine unkomplizierte Installation und Wartung.

Einfache Bedienung und Online-Zugang

Bei den neusten Aquarea-Generationen wurde großer Wert auf einfache Inbetriebnahme und Bedienung gelegt. Ein neu entwickelter Regler ermöglicht eine intuitive Navigation und vereinfacht so die Bedienung für Fachhandwerker und Endkunden. Für 2-Zonen-Systeme ist eine zweite Fernbedienung optional erhältlich.

Beide Aquarea-Serien verfügen über intelligente Regelungstechnik, mit der u.a. auch der Energieverbrauch überwacht werden kann. Für Installateure und Wartungsunternehmen ist die Aquarea Service Cloud verfügbar, die eine Echtzeit-Fernüberwachung der Anlagen ermöglicht.

Der Installateur hat darüber Zugriff auf Statistiken, Historie und Systeminformationen und kann aus der Ferne dafür sorgen, dass die Anlagen immer optimal laufen. Endbenutzern bietet die Aquarea Smart Cloud eine intuitive Steuerung der Wärmepumpen über ein Smartphone, Tablet oder einen Computer und ermöglicht die Fernprogrammierung von Heizung und Kühlung, die Überwachung des Energieverbrauchs und die Benachrichtigung im Falle einer Anomalie.

Die innovativen Geräte der Aquarea K- und L-Generationen sind ab Frühjahr 2023 lieferbar.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG